Zum Inhalt springen

Petition an Präsident und Regierung anlässlich russischer Zweifel an österreichischer Staatsvertragstreue

04. Juni 2023

Sehr geehrter Herr Bundespräsident Alexander Van der Bellen!
Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Karl Nehammer!
Sehr geehrter Herr Außenminister Alexander Schallenberg!
Sehr geehrte Frau Bundesministerin Karoline Edtstadler!

Wolfgang Friedhuber
Im Rahmen der EU-Politik rückt Österreich anscheinend immer mehr von seiner verfassungsmäßig verankerten Neutralität ab. Nun hat die Sprecherin des Außenministeriums der Russischen Föderation, Frau Maria Sacharowa, in einem Interview Österreichs einseitige Parteinahme für die Ukraine als ein Zur-Seite-Schieben der Neutralität bezeichnet.


Die Russische Föderation ist Rechtsnachfolgerin der UdSSR und somit auch Rechtsnachfolgerin eines Signatarstaates des österreichischen Staatsvertrages. Dass ein Rechtsnachfolger das aktuelle Verhalten Österreichs als Bruch der Vereinbarungen interpretiert, ist sehr ernst zu nehmen und kann eine Bedrohung der österreichischen Beziehungen und Sicherheit darstellen. Zudem steht die Neutralität in Österreich im Verfassungsrang.

Die schleichende Erosion der österreichischen Neutralität durch die Tagespolitik sowie durch Aussagen hochrangiger Politiker, insbesondere der Ministerin Edtstadler und des Ministers Schallenberg („Österreich würde Putin verhaften…“) und des Bundespräsidenten Van der Bellen („Österreich ist militärisch, aber nicht politisch neutral“) stellen demokratiepolitisch höchst bedenkliche Vorgänge dar, die einer Aufgabe der Neutralität nahekommen.

Die Aufgabe der Neutralität ist jedoch nur nach einer Volksabstimmung möglich. Durch die aktuelle Politik der österreichischen Regierung und durch Aussagen des Herrn Bundespräsidenten wird unsere Neutralität sukzessive ausgehöhlt. Diese Politik lehne ich ab.

Ich fordere daher von unseren Politikerinnen und Politikern, in Konflikten, vor allem aktuell im Konflikt der Russischen Föderation mit der Ukraine, nur an Aktionen teilzunehmen, die ein UNO-Mandat haben und sich für die Respektierung des neutralen Status Österreichs stark zu machen anstatt an der Aushöhlung der Neutralität mitzuwirken.



Hochachtungsvoll
Mag. Wolfgang Friedhuber, Graz
im Namen des Sozialen Bündnisses für Friede und Neutralität

Nein zur schleichenden Vernichtung der Österreichischen Neutralität

Im Rahmen der EU-Politik rückt Österreich anscheinend immer mehr von seiner verfassungsmäßig verankerten Neutralität ab. Nun hat die Sprecherin des Außenministeriums der Russischen Föderation, Frau Maria Sacharowa, in einem Interview Österreichs einseitige Parteinahme für die Ukraine als ein Zur-Seite-Schieben der Neutralität bezeichnet.

Die Russische Föderation ist Rechtsnachfolgerin der UdSSR und somit auch Rechtsnachfolgerin eines Signatarstaates des österreichischen Staatsvertrages. Dass ein Rechtsnachfolger das aktuelle Verhalten Österreichs als Bruch der Vereinbarungen interpretiert, ist sehr ernst zu nehmen und kann eine Bedrohung der österreichischen Beziehungen und Sicherheit darstellen. Zudem steht die Neutralität in Österreich im Verfassungsrang.

Die schleichende Erosion der österreichischen Neutralität durch die Tagespolitik sowie durch Aussagen hochrangiger Politiker, insbesondere der Ministerin Edtstadler und des Ministers Schallenberg („Österreich würde Putin verhaften...“) und des Bundespräsidenten Van der Bellen („Österreich ist militärisch, aber nicht politisch neutral“) stellen demokratiepolitisch höchst bedenkliche Vorgänge dar, die einer Aufgabe der Neutralität nahekommen.

Die Aufgabe der Neutralität ist jedoch nur nach einer Volksabstimmung möglich. Durch die aktuelle Politik der österreichischen Regierung und durch Aussagen des Herrn Bundespräsidenten wird unsere Neutralität sukzessive ausgehöhlt. Diese Politik lehne ich ab.

Ich fordere daher von unseren Politikerinnen und Politikern, in Konflikten, vor allem aktuell im Konflikt der Russischen Föderation mit der Ukraine, nur an Aktionen teilzunehmen, die ein UNO-Mandat haben und sich für die Respektierung des neutralen Status Österreichs stark zu machen anstatt an der Aushöhlung der Neutralität mitzuwirken.

%%Deine Unterschrift%%

1.512 Unterschriften

Freunden mitteilen:

     

Neueste Unterschriften
1,512
Doris Lerch
 
DGKS
Feb 11, 2024
1,511
Olaf Konn
 
Selbstständig
Feb 09, 2024
1,510
Gottfried Leitner
 
Bio Bauer in Pension
Dez 19, 2023
1,509
Josef Huber
 
VS-Dir. i.R.
Dez 12, 2023
1,508
Iraklis Gabrielidis
 
Nov 27, 2023
1,507
торстен бюсинг
 
Filmemacher
Nov 20, 2023
1,506
Josef Reiter
 
Selbstständig
Nov 05, 2023
1,505
ewald mikscha
 
Nov 03, 2023
1,504
Friedegund Kumrow
 
Psychotherapeutin
Nov 02, 2023
1,503
Elke Parisse
 
Nov 02, 2023
1,502
Harald Nebohy
 
Alleinerziehender Naturschöpfungsliebhaber
Nov 02, 2023
1,501
Roman Lex
 
Kosmetik&Parfüm GdbR
Okt 21, 2023
1,500
MichaEla Pichler
 
Selbständig, Mutter und Großmutter, die sich eine schönere Umfeld für ihre und alle Nachkommen dieser Erde wünscht in Frieden und das sie selbst über ihren Jörpee entscheiden können!
Okt 21, 2023
1,499
Sophie Wurdak
 
Okt 19, 2023
1,498
Andreas Pfeiffer
 
Okt 15, 2023
1,497
GABRIELA HRIBERNIG
 
Bodylounge am See
Okt 14, 2023
1,496
Sabine Godschachner
 
Sep 29, 2023
1,495
Monika Seidl
 
Sep 22, 2023
1,494
Sigrid Peterleitner
 
Sep 21, 2023
1,493
Ingrid Schuster
 
Angestellte
Sep 21, 2023
1,492
Walter Samuel Bartussek
 
Künstler
Sep 21, 2023
1,491
Horst Steinkogler
 
Sep 21, 2023
1,490
Angela Egger
 
Sep 19, 2023
1,489
Harald Körber
 
Selbständig
Sep 14, 2023
1,488
Anna Kinzer
 
Sep 13, 2023
1,487
Felix Lechenbauer
 
Aug 16, 2023
1,486
Helmut Klenk
 
1953 geboren und ohne Unterbrechung rechtschaffener Arbeit ,nach 45 Jahren als Angestellter in Pension
Aug 15, 2023
1,485
Andrea Leitner
 
Polizistin in Karenz
Aug 13, 2023
1,484
Peter Dkfm. Rauscher
 
Pensionist
Aug 11, 2023
1,483
Klaus Konrad Schett
 
Jul 25, 2023
1,482
Georg Stuber
 
Selbstständig
Jul 23, 2023
1,481
Michael Grabmayr
 
Tontechniker
Jul 22, 2023
1,480
Friedrich Straka
 
Angestellter
Jul 21, 2023
1,479
Isa Nemeth
 
Jul 21, 2023
1,478
Harald Gimbel
 
Jul 18, 2023
1,477
Andrea Löw
 
Jul 18, 2023
1,476
Stefan Pendl
 
Angestellter
Jul 16, 2023
1,475
Helmuth Atzmüller
 
Jul 16, 2023
1,474
Barbara Dr.Dworok-Szopa
 
Pensionist
Jul 16, 2023
1,473
Ingrid Lupp
 
Pension
Jul 15, 2023
1,472
Friedrich Greger
 
Pension
Jul 14, 2023
1,471
Anita Bauer
 
Jul 14, 2023
1,470
Regina Oswald
 
PENSIONISTIN
Jul 14, 2023
1,469
Lisbeth Zwerger
 
Buch-Illustratorin
Jul 13, 2023
1,468
Barbara Meyer
 
Barbara Meyer
Jul 13, 2023
1,467
Regina Beer
 
Jul 13, 2023
1,466
Michaela Garschall
 
Jul 13, 2023
1,465
Margit Schaffler
 
Hausfrau
Jul 12, 2023
1,464
Josef Schaffler
 
Pensionist
Jul 12, 2023
1,463
Sonja Grollitsch
 
Pädagogin
Jul 12, 2023